Waldgaststätte
Domholzschänke


An jener Stelle des heutigen Gasthauses befand sich bis in das 19. Jahrhundert hinein eine kleine Hütte die zu Forst- und Jagdzwecken genutzt wurde. Anlässlich seiner häufigen Jagdausflüge war dies auch ein beliebtes Ausflugsziel von König Albert von Sachsen gewesen. Von 1912 bis 1918 waren es dann die Leipziger Pfadfinder die das Anwesen des jetzigen Wirtshauses ihr Eigentum nannten. Im Jahre 1928 wurde dann neben der bestehenden Jagdhütte ein Ausflugslokal mit dem Namen “Domholzschänke“ eröffnet.

Die traditionsreichste Waldgaststätte im großen Leipziger Auenwald heißt Sie “Herzlich Willkommen“. Genießen Sie bei einen erholsamen Spaziergang zu unserem Wirtshaus die herrliche Natur mit großzügigen Artenvielfalt an Pflanzen und Tieren. Das Team der Domholzschänke freut sich Sie in einem stimmigen Ambiente begrüßen zu dürfen.


Jetzt reservieren!

Ausflugslokal Domholzschänke seit 1928

Die Domholzschänke ist ein traditionsreiches Wirtshaus mit Pension und liegt mitten in Deutschlands größtem Auenwald. Seit dem die Schänke im Jahre 1928 das erste mal ihre Türen öffnete galt es bereits zu Beginn als geschmackvolle Hausnummer unter den Gasthäusern der Umgebung und erfreute sich auch im Laufe der Jahrzehnte an stets wachsender Beliebtheit.


Schreiben Sie uns


Durch die Auswahl stimme ich der Freigabe meiner Formularantworten zu und akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.

Öffnungszeiten

Montag bis Sonntag
11:00 Uhr bis 23:00 Uhr
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.